Skara Brae

Das Steinzeitdorf Skara Brae wurde im 19 Jahrhundert von einem Sturm aus den Sanddünen freigelegt und bietet einen hochinteressanten Einblick in die Anfänge der Menschheit. Allein die Besichtigung lohnt eine Reise auf die Orkney-Inseln.

Scapa Flow

Von großen natürlichen Hafen der Royal Navy ist heute nicht mehr viel zu sehen. Man kann einige Schiffswracks, die als U-Boot-Sperren versenkt wurden und Teile der Dämme erkennen. Wenn man aber mit den Menschen spricht, merkt man schon dass die Erinnerung noch da ist. Vor allem an die Versenkung der Ark Royal durch ein deutsches U-Boot ist präsent.

Smoo Cave

Die Smoo-Cave ist eine, durch einen unterirdischen Wasserfall entstandene Höhle. Ich vermute durch Regenwasser verursacht. Als wir sie 2012 besucht haben, konnte man noch ohne Eintritt bis zu der Kammer mit den Wasserfall gehen. 2016 musste man bereits Zahlen. Wie dem auch sein, das herabstürzende Wasser war schon beeindruckend.

Durness

Durness ist wenn man die Inseln weg lässt schon sehr weit nördlich und auch dem entsprechend sind die Temperaturen. Das Wasser hatte wohl 10 Grad, hat mich aber nicht abgehalten die Zehen hinein zu stecken. Bei gutem Wetter lohnt es sich noch mehr aber auch wenn es regnet oder windet ein Besuch ist der Sandstrand auf jeden Fall Wert.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer