Reisezeit
-
Eventbild
Freiheitsstatue
Lincoln Monument

2015-11 - USA

Als Vorprogramm für einen Besuch bei Verwandten in Bosten haben wir uns einen kurzen Trip über Washington und New York gegönnt. Eigentlich viel zu kurz aber dennoch haben wir viel gesehen und jede Menge Eindrücke gesammelt.

2015-11 - USA

Wappen Washington , Washington (2015)

Abends sind wir in Washington gelandet und waren dann nur froh ins Bett zu kommen. Dann haben wir uns einen Tag Zeit für Washington genommen, eigentlich viel zu wenig. Wir sind also zu den bekannten Zielen gezogen und es war ein Tag mit ungeheuer vielen Eindrücken, den ich auf keinen Fall missen möchte. Am nächsten Tag ging es dann weiter nach New York

Flagge von New York , New York

New York, the big Apple. Wir sind Mittags von Wahington mit einem Greyhound Bus in der Stadt angekommen. Danach mit der Subway zum Times Square und erst mal einen Kulturschock bekommen. Diese Stadt ist riesig und für mich eigentlich zu groß. Wir sind dann in den Central Park geflüchtet. Die Bilder hier sind auf einer Bustour durch die Stadt und einer Rundfahrt mit dem Boot um Manhattan entstanden. Ich muss hier irgendwann nochmal hinfliegen und mir etwas mehr Zeit nehmen.

Flagge Boston , Boston

In Bosten haben wir Verwandtschaft besucht, die für ein halbes Jahr in den USA beruflich gewesen ist. Die Stadt haben wir in mehreren Spaziergängen erkundet. 

Capitol (2015)

Das Herz der amerikanischen Demokratie. Da war die Welt noch fast in Ordnung. Zumindest von Trump war noch nicht die Rede. Diese Gebäude mal zu sehen, die man sonst nur aus Fernsehen oder Filmen kennt ist schon beeindruckend. 

Smithonian (2015)

Wenn es um Flugzeuge und Raumfahrt geht, dann kann ich da nicht dran vorbei gehen. Daher war der Besuch im Smithonian gesetzt. Ungeheuer viel zu sehen von dem Wright Flyer bis zur Apollo Mission und modernen Waffensystemen. Wenn man ein Interesse auf diesem Gebiet hat, ein absolute Muss.

Weiße Haus (2015)

Schon besonders hier zu stehen. An einem der großen Machtzentren dieser Welt. Ob ich Moskau oder Peking auch mal sehen werde, weiß ich nicht. Den Moment hier werde ich auf jeden Fall nicht vergessen.

Washington Monument (2015)

Besichtigt haben wir es nicht aber daran vorbei gehen geht halt auch nicht. Ein Symbol für die USA

Lincoln Memorial (2015)

Wer hat nicht schon davon geträumt hier einmal zu stehen. Lincoln, das Symbol für die Beendigung der Sklaverei. Der Weg zur Gleichberechtigung ist aber noch lange nicht gegangen. Einfach nur beeindruckend.

World War II Memorial (2015)

Einer der Gelegenheiten über Kriege und ihre Sinnlosigkeit nachzudenken. Besonders weil dieser Krieg von Deutschland ausging. Ich bin so froh darüber nie den Zustand eines Krieges erlebt zu haben und hoffe auch, das dies nie geschieht. 

Central Park

Central Park, ein ausgeschnittenes Rechteck in einer riesigen Stadt. Für uns war es ein Fluchtpunkt. Erschlagen von der Große, brauchten wir einen Ort der Ruhe, da haben wir ihn gefunden.

Brooklyn Bridge

Die Brooklyn Bridge, auf vielen Fotos und Puzzeln eines der beliebtesten Symbole New Yorks. Da muss dann doch einmal drüber gehen. Besonders spannend waren die verschiedenen Ebenen der Brücke. Eine sehr interessante Konstruktion.

Central Station

Central Station, aus Filmen bekannt, jetzt endlich in Echt gesehen. Groß und wie so vieles in den USA beeindruckend

Public Library

Nicht nur das Wissen, das hier konzentriert ist auch das Gebäude lohnen einen Besuch. Leider waren bei unserem Besuch Renovierungsarbeiten im Gange.

Ausblick vom Rockefeller Center (2015)

Ein beeindruckender Blick von der Spitze des Turmes über eine riesige Stadt, deren Größe hier erst so richtig bewusst wird. Besonders der Blick auf den Central Park, der hier wie ausgeschnitten aus dem Häusermeer wirkt.

Freiheitsstatue

Das Symbol für Amerika. Wir sind im Rahmen einer Bootstour Rund um Manhattan daran vorbei gefahren. Auf die Besichtigung haben wir verzichtet. Trotzdem waren schon etwas Besonderes die Statue real zu sehen.

Boston Tea Party

Wenn man durch den Hafen geht, sieht man auch unweigerlich das Schiff und es werden es ständig an Seilen befestigte Pakete ins Wasser geschmissen. An Bord befindliche Kinder gröhlen dabei und wenn sie weg sind werden die Pakete wieder aus dem Wasser gezogen und die nächste Gruppe wirft sie wieder ein. 
Ok, es handelt sich um ein Gedenken an einen symbolischen Akt in der Amerikanischen Geschichte, der dem Befreiungskrieg gegen England vorausging. Leider sehr Touristisch angehaucht. Nähere Informationen gibt es aber im Visit-Center.

Boston Aquarium

Als große Küstenstadt hat man natürlich auch ein Aquarium und das von Bosten lohnt auf jeden Fall einen Besuch. Besonders interessant waren immer die Taucher bei den Fischen. 

Harvard

Die Harvard Universität in Camebridge ist so glaube ich ein Begriff. Wir konnten es uns nicht nehmen lassen diesen Ort zu besuchen. Intelligenter sind wir nicht geworden aber es war ein sehr schöner Tag. Allerdings ist meine Aufnahme nur noch eine Frage der Zeit, so wie ich den Schuh des Denkmals von John Harvard gerieben habe.

Urlaube

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer