Wann machen Debatten überhaupt Sinn

Gespeichert von adminFrank am Don, 06.08.2020 - 23:16

Die Demo in Berlin beschäftigt mich schon noch. Ich kann diese Menschen zum größten Teil nicht verstehen. Ich halte sie nicht für dumm, aber irgendwo scheinen sie falsch abgebogen zu sein. Man kann auch nicht mit ihnen diskutieren. Gegen die Theorien kommst du nicht an. Sie ziehen ja direkt alles in Zweifel, andere Quellen als ihre, sind ja grundsätzlich falsch und fremdgesteuert. Dabei ist es durchaus wichtig zu reden, sich auszutauschen und auch Meinungen anderer zu hören. Keiner weiß den 100% richtigen Weg auch diese Krise und da darf dann auch schon mal kontrovers diskutiert werden.

Corona oder es war nie zuende

Gespeichert von adminFrank am Mi., 15.07.2020 - 12:09

Gestern hat ja meine Corona-App mich vor einer Risiko-Begegnung gewarnt. Sie war zwar nicht in direkter Nähe und nur kurz aber immerhin. Es war schon so ein "Hallo Wach" Erlebnis. Auch ich habe mich ja ein wenig den allgemeinen Lockerungen angepasst. Ich habe mich mit ausgesuchten Menschen getroffen, war wieder in Restaurants und bin auch in Urlaub gefahren. Alles schön mit der nötigen Vorsicht und selbstverständlich mit Maske und Abstand. Menschenmengen habe ich gemieden und in Kneipen, Bars oder gar Abends in die Innenstadt bin ich nie gewesen. Trotzdem jetzt die Warnung.

Zug oder Auto

Gespeichert von adminFrank am Don, 18.06.2020 - 11:57

Wenn man so über sein Leben nachdenkt landet man ja immer wieder bei Zeiträumen, Abschnitten die für einen selber eine Besondere Bedeutung haben. Man denkt über sie nach, bewertet sie, zieht ein Resümee und findet immer wieder Dinge, die man vielleicht anders, besser aber auch richtig gemacht hat. 

Ein Abschnitt ist bei mir zu Ende gegangen. Am Montag wurde ich geschieden. Das ist ein recht langer Abschnitt in meinem Leben der jetzt Vergangenheit ist.

Keine Tage mehr zählen.

Gespeichert von adminFrank am So., 14.06.2020 - 06:06

Das Zählen der selbstauferlegten Kontaktbeschränkung werde ich jetzt beenden. Seit ich am Freitag wieder Essen und danach Biergarten war, sind diese für mich vorbei. Was jetzt nicht heißt, es geht einfach zu weiter wie vorher. Corona ist da und ich werde auf keinen Fall meine Vorsicht und mein Verantwortungsgefühl für die Menschen um mich herum vernachlässigen. Die Erfahrungen, die ich gesammelt habe möchte ich mitnehmen, den Veränderungen begegnen und die positiven Aspekte bewahren.

Tag 86: Gegen Rassismus aber ohne Verantwortungsgefühl

Gespeichert von adminFrank am So., 07.06.2020 - 07:54

Gestern sind also in vielen Städten Deutschlands Zehntausende gegen Rassismus und Polizeigewalt auf die Strasse gegangen. Eine gute Aktion, es muss doch endlich mal in das Bewusstsein der Menschen ankommen, dass die Herkunft an sich nicht zu Benachteiligungen führen darf und das vor dem Gesetzt jeder gleich ist. Leider sieht es so aus, dass dies noch überall ein längerer Weg wird. 

Tag 85: Rückblick

Gespeichert von adminFrank am Sa., 06.06.2020 - 06:14

Heute ist ja seit langer Zeit die Anzahl der Neuinfizierten höher als die der Genesenen. Das ist der Fakt, ich möchte da jetzt aber keinen Blick in die Zukunft wagen sondern eher mal ein wenig zurück blicken. 85 Tage ist eine lange Zeit und in Anbetracht der Situation positive Aspekte zu finden für viele nicht leicht. Mir fallen aber doch ein paar. Aufgrund der Kontaktsprerre war man ja gezwungen sich mit sich selber zu befassen. Ich denke diese Zeit hat mir echt gut getan. Ich habe alte Hobbies wieder entdeckt, viel gelesen und gehört. Ich bin schon zur Ruhe gekommen.

Tag 79: Zweifel und Traurigkeit

Gespeichert von adminFrank am So., 31.05.2020 - 07:33

Ich habe ja geglaubt, dass ich mit der Situation soweit ganz gut klar komme. Einige Dinge darf ich nicht und andere möchte ich noch nicht tun. Ich wusste, dass Freunde von mir gestern Abend in ein Restaurant gehen wollten. Ich will jetzt auch gar nicht über Regeln diskutieren. Das hätte ich mit Sicherheit am Anfang der Krise gemacht, jetzt sag ich mir einfach nur, "Lass sie machen und regiere selektiv darauf". Was mich dann aber sehr aufgewühlt hat, ist das Bild, dass mir dann über Messenger geschickt wurde.

Tag 78: Wer soll da noch durchblicken ?

Gespeichert von adminFrank am Sa., 30.05.2020 - 08:34

Ich habe mich also mal an den Lockerungen zum 30.05. versucht und muss sagen, ich müsste schon ein wenig genauer lesen, was ich jetzt darf und was nicht. Es dürfen sich jetzt also im öffentlichen Raum bis zu 10 Personen aus 2 Haushalten treffen. Da gibt es noch ein paar Ausnahmen, aber so ist die Regel. Interessant fand ich, dass Gaststätten und Restaurants kein öffentlicher Raum ist. Was jetzt da ganz genau gilt, verunsichert mich immer noch. 

Tag 76: Ich muss nicht alles tun, was ich jetzt wieder darf

Gespeichert von adminFrank am Don, 28.05.2020 - 06:42

Ich reibe mir in den letzten Tagen die Augen, was ich denn doch jetzt alles wieder darf. Kneipen, Restaurants haben wieder offen, ich darf wieder Tennis spielen, auch Reisen geht wieder. 10 Personen im öffentlichen Raum treffen, allerdings mir Teilnehmerliste. Immer kommt dann diese Frage hoch, will ich das eigentlich schon ? Die Fälle in Leer und Frankfurt zeigen ja ganz klar, weg ist das Virus auf keinen Fall. Wie viel Risiko bin ich also bereit zu gehen und da bleibe ich dann doch weit hinter den Lockerungen zurück. Kneipen geht noch gar nicht.