Bild
Eisflut 1784
  • Herausgeber ‏ : ‎ Emons Verlag (18. November 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 336 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3740811692
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3740811693

Inhalt:

Ein faszinierender Kriminalroman inmitten der größten Naturkatastrophe der frühen Neuzeit. Cöln 1784: Mitten im härtesten Winter seit Menschengedenken geht ein Serienmörder in der Stadt um. Amtmann Henrik Venray und die eigenwillige Apothekerwitwe Anna-Maria Scheidt begeben sich auf die Jagd nach ihm und müssen nicht nur gegen eine Bestie in Menschengestalt, sondern auch gegen Kälte und Hunger kämpfen. Zu allem Überfluss droht eine Schmelzwasserflut von unvorstellbarem Ausmaß über Cöln und das Rheinland hereinzubrechen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Meine Meinung:

Nachdem man sich ein wenig an die verwendeten Begriffe gewöhnen musste. Hat mich die Geschichte gefesselt und die Spannung blieb auch bis zum Schluss erhalten. Zwei Schilderungen fand ich besonders beeindruckend. Zum einen die Darstellung der Flut und ihre Auswirkungen auf Köln und Mülheim, damals noch ein eigenständiges Dorf und die Schilderung der Stadt Köln, die so gar nicht zum heutigen Bild passt, dass sich die Stadt gibt.

"Köln hatte zu der Zeit den denkbar schlechtesten Ruf, den man sich vorstellen kann – intolerant, durch und durch korrupt und innovationsfeindlich."

Aber die Zeiten haben sich ja gewandelt. Ein spannender Roman. 

bewertung
Average: 8 (1 vote)

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
BlogThema

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer