Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

Eine Burgruine am Wegesrand, das musste ich mit anschauen und das nicht nur einmal. Interessant ist auch die Veränderungen in Touristische Hinsicht. War da beim ersten Besuch so gar nichts, gab es beim Zweiten schon mal eine Schautafel.

Ardvrek Castle

Jeder kennt ihn und man erwartet dann auch ein besonderes Gebäude, aber von außen ist er eher nicht so spektakulär. Ich müsste mich mal um eine Führung bemühen. Das Victoria Memorial ist schon sehr schön und auch die Parks laden zu einem Spaziergang ein. Die Wachablösung habe ich mir auch noch nicht angeschaut, ich setzt sie mal auf meine Liste.

Buckingham Palace

Burg Gravensteen hat mir richtig gut gefallen. Ich mag es einfach mir solch alte Gebäude anzusehen und mir vorzustellen wie das wohl damals gewesen sein könnte. Die Burg ist für mich ein Muss in Gent. Die Audioführung war zwar informativ, aber der Text sollte unbedingt lustig sein, was dann meistens in Gegenteil umschlägt. Aber hier sind bestimmt auch die  Geschmäcker verschieden. 

Burg Gravensteen

Die Burg Runkel war mir vorher nicht bekannt und liegt auch eigentlich recht unscheinbar im Ortskern. Einmal in der Burg hat sie mich sehr positiv überrascht. Die Besichtigung der Burg war sehr interessant und eigentlich ein Muss für jemanden, der sich für dieses Gebäude interessiert.

Burg Runkel

Die mittelalterliche Burg Satzvey hat sich einen Namen durch Ritterspiele und Märkte gemacht. Ein Besuch ist auf jeden Fall interessant

Burg Satzvey

Im Cardiff Castle kann man wirklich fast 2000 Jahre Geschichte bestaunen. Römische Mauern, eine normannische Motte, ein viktorianisches Herrenhaus und in den Burgmauern verborgen, Bunkeranlagen aus dem 2. Weltkrieg. Im Herrenhaus, das von außen noch recht unscheinbar ausschaut, gibt es wunderbare Räume zu besichtigen. Besonders der große Speisesaale und der als Aufenthaltsraum genutzte arabische Saal. In Cardiff ein absolutes Pflichtprogramm.

Cardiff Castle

Cornet Castle ist die Burg auf der Insel Guernsey. Neben der Besichtigung der Burg kann man auch verschiedene Museen besuchen. Diese Beschäftigen sich mit der Geschichte der Burg, der Seefahrt sowie den Militärischen Einheiten der RAF und der Army, die auf der Insel stationiert waren.

Cornet Castle

Das Sommerschloss der Queen Mum war ein besonderes Highlight auf der Reise durch die Highlands. Die Führung hatte schon etwas sehr besonderes, da man nicht nur die Räumlichkeiten gezeigt bekam sondern auch viele persönliche Geschichten über die königliche Familie erfuhr, da die Führung von einer ehemaligen Angestellten gemacht wurde. Leider durfte man keine Bilder machen. Der Garten des Schlosses war auch sehr schön. Also ein rundherum lohnender Besuch.

Castle May

Etwas nördlich von Wick liegt das Castle Sinclair. Eine sehr interessante Ruine an einer schönen Steilküste. Auf jeden Fall einen Besuch Wert.

Castle Sinclair Girnigoe

Craigievar Castle konnte ich leider nicht besichtigen es hatte zu der Zeit geschlossen. Aber allein die Farbe des Gebäudes hat den Besuch schon gelohnt, dieses Rosa, einmalig

Craigievar Castle

Crathes Castle bietet eine interessante Führung durch die Burg. Leider darf man dort keine Bilder machen. Auch der Garten ist sehr schön angelegt und lädt zu einen Spaziergang und kleinem Sonnenbad ein.

Crathes Castle

Das Dublin Castle hat sich von einer Burg und Gefängnis zu einem Schloss gewandelt. Von Außen etwas unscheinbar, bietet es im Innenraum sehr schön ausgestattete Räume. Auf jeden Fall einen Besuch wert. 

Eventbild Dublin Castle

Dunnottar Castle ist für mich so das Bild aus Schottland. Eine raue steile Küste und dann eine Burgruine mit einer bewegten Geschichte. Das hat sich bei mir so eingeprägt und das ist es auch was ich an Schottland so liebe. Also, wer in Schottland und nicht in Dunnottar war, hat grundsätzlich etwas verpasst.

Eventbild_Dunnottar Castle

Auf dem Weg von Aberdeen zu den Orkney Insel sind wir an Dunrobin Castle vorbei gekommen. Das Castle liegt direkt an der Küste und hat einen wundervollen Garten, der alleine schon einen Besuch Wert ist. Das Gebäude selber konnten wir nicht mehr besichten, da wir zu spät dran waren. Aber es steht auf der Liste für den nächsten Schottland Besuch.  

Eventbild_Dunrobin_Castle

Dunvagan Castle empfand ich jetzt nicht als so spannend. Leider waren keine Aufnahmen in der Burg erlaubt. Hier sollte sich jeder sein Urteil bilden. Der Garten bei der Burg ist aber auf jeden Fall einen Besuch wert.

Dunvegan Castle

Wenn man Edinburgh besucht, ist das Castle nicht zu übersehen. Es liegt mitten in der Stadt auf einem Hügel. Von der Burg hat man einen wunderbaren Blick über Edinburgh und die davor gelgene Küste. In der Burg kann man verschiedene Museen wir das National War Museum und das Museum of the Royal Regiment for Scotland.

Edinburgh Castle

Das Eilean Donen Castle gehört wohl zu den bekanntesten Burgen in Schottland.Ich denke fast jeder hat es schon gesehen und sieht in Gedanken den Highländer über die Brücke marschieren. Dieser kurze Scene aus dem Film hat genügt diese Burg bekannt zu machen. Leider darf man im Inneren der Burg nicht fotografieren. Der Besuch ist aber auf jeden Fall empfehlenswert.

Eilean Donan Castle

Elizabeth Castle liegt vor der St. Helier und kann mit einem Amphibien-Fahrzeug oder bei Ebbe zu Füß erreicht werden. Das Castle beherbergt ein Museum über seine Geschichte und auch die deutschen Bunkeranlagen aus dem zweiten Weltkrieg können besichtigt werden. Ein Höhepunkt ist das Abfeuern der Kanone im Rahmen der Führung.

Elizabeth Castle

Das Fort Grey gehört zu den Küstenbefestigungen, die rund um die Insel angelegt wurden. Auch ohne Auto ist das Fort gut mit dem Bus zu erreichen. Der Turm des Forts beherbergt heute das Maritime Museum.

Eventbild Fort Grey

Wales bietet dem Freund von Burgen eine ganze Menge. Harlech Castle wurde zwischen 1282 und 1289 erbaut und gehört zum Verteidigungsring von Edward dem I. Ein interessante Besichtigung, lohnt sich auf jeden Fall.

Harlech Castle

Inveraray Castle wird, wie viele Burgen in Schottland, noch bewohnt. Daher ist es leider nicht vollständig für Besichtigungen geöffnet und es dürfen auch keine Fotos gemacht werden. Ein Besuch ist aber auf jeden Fall interessant. Auch der Garten Rund um die Burg ist sehenswert.

Inveraray Castle

Das kleine Jagdschloss Falkenlust haben wir heute besichtigt. Ein gute Audioführung erklärt die Nutzung der Räume und welche Künstler mit welcher Idee die Räume eingerichtet haben. Von der Einrichtung ist allerdings nicht mehr viel zu sehen, trotzdem bekommt man einen guten Eindruck vom Schloss.

Jagdschloss Falkenlust

Es hat die ganze Zeit geregnet aber das hat so gar nichts ausgemacht, weil wir die Burg so für uns erkunden konnten. Ich mag Burgruinen und Kidwelly Castle hat mich da so gar nicht enttäuscht. Später haben ich dann in einem Roman über die Rosenkriege wieder über die Burg gelesen und konnte mir so ein paar Szenen sehr gut vorstellen.

Kidwelly Castle

Lachlan Castle und die Kilmorie Chapel standen nicht in den Reiseplänen sondern wurden bei einer Tagestour Rund um Oban entdeckt und näher angeschaut. Sie lagen so völlig unscheinbar am Wegesrand aber die Ruhe und Einsamkeit macht in dem Moment die Faszination aus. 

Kilmorie Chapel
Mount Orgueil
Panorama von Mount Orgueil aus

Das Castle tront auf einem Hügel oberhalb von Gorey. Der Hafen hat die Besonderheit eines sehr hohen Tidenhubs von über 10 Meter.  Es gibt hier auch eine Badegelegenheit, ich habe es ausprobiert. Das Castle ist interessant aber im inneren doch recht krag.

Mount Orgueil Castle

Old Lachlan Castle, eher zufällig entdeckt und als Burgruine recht unscheinbar. Allerdings war es da noch nicht touristische erschlossen. Man konnte einfach in die Burg herein und sich umsehen, ohne Führung und auch ohne andere Menschen. Das machte es für den Augenblick besonders. Das etwas entfernt liegende New Lachlan Castle war nicht zu besichtigen

Old Lachlan Castle

Holyroodhouse ist lebende Geschichte. Die Führung durch das Gebäude ist hoch interessant. Vorbei an dem Zimmer, wo Mary Stuard ihr Kind geboren hat. Auch die Stelle an der Rizzio, der Sekretär von Mary Stuard, ermordet wurde wird gezeigt. Es werden aber auch die Räume für die Empfänge der Queen stattfinden kann man sich anschauen. Leider ist während der ganzen Zeit das Fotografieren verboten.

Palace of Holyroodhouse

Raglan Castle, die erste Burg in Wales, die wir gesehen haben. Während des Besuches fand dort eine Veranstaltung zu den Rosenkriegen im 15. Jahrhundert statt. ein Teil der Geschichte, der mich bisher nicht so interessiert hatte. Nun wurde meine Neugierde geweckt. 

Raglan Castle

Leider konnten wir uns das Schloss nicht von Innen anschauen. Der Garten hat uns aber gut gefallen und für einen kleinen Ausflug lohnt sich der kurze Weg aus Erftstadt immen-

Augustusburg
Schloss Drottingholm

Schloss Drottingholm der Wohnsitz von Silvia und Carl Gustas. Die Tour dahin beginnt mit einer kleiner Schiffsfahrt von Stockholm aus. Danach kann man dann den Schlosspark oder das Schloss selber besichtigen. Den Park fand ich jetzt nicht so prikelnd aber das Schloss ist schon beeindruckend besonders die Decken fand ich beeindruckend.

Schloss Drottingholm

Das Schloss Loppem liegt in einem kleinen Park südliche von Brügge. Man kann nicht nur die sehr schönen Räume besichtigen sondern es gibt auch eine Ausstellung kirchlichen Darstellungen die bis ins 13 Jahrhundert zurückreicht.

Schloss Loppem

Das Schloss selber habe ich bis jetzt noch nicht besichtigt, steht aber noch auf der Liste. Hier findet eine tägliche Wachablösung statt, die ich mir angesehen habe. Wenn man vor Ort ist, einfach mitnehmen.

Schloss Stockholm

Leider war das Schloss noch geschlossen, so dass nicht viel zu sehen war. Man muss allerdings aus sagen, dass es neben dem Dom recht unscheinbar.

Eventbild_Limburg_Schloss

Schloss Wijnendale ist ein schönes Wasserschloss mit einer langen Geschichte. Beginnend im 11. Jahrhundert bis zur Kapitulation Belgiens im 2. Weltkrieg. Mir har es sehr gut gefallen.

Schloss Wijnendale

Stirling Castle gehört zu den geschichtsträchtigsten Burgen in Schottland und gehört damit auch zum Pflichtprogramm auf jeder Rundreise. Ich habe die Burg jetzt zweimal besucht und ihre Geschichte übt schon eine Faszination aus. Wer jetzt allerdings eine mit Möbeln ausgestattete Burg erwartet wird eher enttäuscht sein, viel ist nicht erhalten. Dafür finden sich allerdings einmaliger Wandschmuck und die Stirling Heads an der Decke einiger Räume.

Statue von Robert the Bruce

Der Tower muss in der Vergangenheit ein beeindruckende Festung gewesen sein und wer in ihm eingesperrt wurde hatte kein angenehmes Schicksal vor sich. Er diente aber auch als Waffenkammer Londons und heute werden hier die Kronjuwelen ausgestellt. Leider darf man diese nicht fotografieren, daher sind die Bilder auf den ersten Blick auch nicht so spektakulär. Der Tower gehört aber auf jeden Fall zu den Orten, die man gesehen haben muss. Der Eintritt ist allerdings, im Gegensatz zu vielen anderen Museen, nicht frei.

London Tower

Urquart Castle eine Ruine an einem See. In Schottland jetzt nicht so selten, wenn es nicht das Loch Ness wäre. Die Burgruine ist interessant anzusehen aber der Ort macht es halt. Ich habe mich dem Nessi-Hype entzogen und auch nicht das entsprechende Museum besucht. Den Besuch der Burg habe ich allerdings nicht bereut.

Eventbild Urquart Castle

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Angetrieben durch Drupal

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer